AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen für Sponsoren

Die nachfolgend aufgestellten Absätze dienen der Wahrung der Rechtsordnung und sind in Ihrer Funktion bei der Registrierung eines Benutzerkontos bei diesem Dienst gründlich durchzulesen und durch die natürliche Person oder durch das juristische Unternehmen in der anwesenden Form zu akzeptieren.

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
#1 Vertragsabschluss und Auftragsannahme
Ein Werbeauftrag zwischen dem Sponsor und dem Betreiber gilt ab der schriftlichen Bestätigung per Email seitens des Betreibers. Der Betreiber behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen einen Werbeauftrag abzulehnen. Weiterhin behält sich der Betreiber bei technischen oder anderen Ursachen vor, den Schaltungstermin des Werbeauftrages zu verschieben.
 
#2 Leistungen
Die vereinbarten Leistungen seitens des Betreibers ergeben sich aus dem Werbeauftrag. Die Anzahl der tatsächlichen Besucher muss nicht der Anzahl der gebuchten Werbemails entsprechen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass alle nötigen Informationen vor dem Schaltungstermin dem Betreiber zugekommen sind. Er ist außerdem für die Geheimhaltung seiner Zugangsdaten zu seinem Account selbst verantwortlich.
 
#3 Zahlungsbedingungen
Werbeaufträge werden nach Zahlungseingang zum schnellstmöglichen Termin geschaltet. Es gilt die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültige Preisliste. Die Stornierung von Aufträgen durch den Sponsor ist grundsätzlich möglich und muss schriftlich erfolgen. Guthaben, das einmal eingezahlt wurde, kann nicht wieder augezahlt werden.
 
#4 Haftung
Der Betreiber haftet nicht für technische und andere Ausfälle. Der Sponsor übernimmt die Verantwortung für die Werbung und er haftet dafür, dass seine Anzeige den allgemein gültigen Bestimmungen (z.B. wettbewerbsrechtlich) entspricht. Der Sponsor versichert mit der Abgabe eines Werbeauftrages, dass er alle erforderlichen Nutzungsrechte zur Schaltung der Werbeanzeige besitzt. Außerdem stellt der Kunde den Betreiber von allen Ansprüchen Dritter frei, die aus der Ausführung des Auftrages entstehen könnten.
 
#5 Schlussbestimmung
Sollten diese AGB in einem oder mehreren Teilen ungültig sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt. Änderungen an den AGB werden dem Sponsor per Email zugeschickt. Die neuen AGB werden automatisch akzeptiert, wenn sich der Sponsor nicht 14 Tage nach der Änderung abgemeldet hat.

Stand: 01.02.2008

News

Mitglieds-Login

Sponsor-Login

Partner

EvaMailer V1 powered and (c) by EvaNetworks Internetservice Raphael Kuhles